Einführung in die Grundlagen interkultureller Pflegekompetenzen im Krankenhaus

Wann:
27. März 2018 08:30 – 16:00
2018-03-27T08:30:00+02:00
2018-03-27T16:00:00+02:00
Wo:
Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH
Gebäude X, Raum 223 (Lageplan), Charlottenstraße 72
14467 Potsdam
Einführung in die Grundlagen interkultureller Pflegekompetenzen im Krankenhaus @  |  |

Inhalte
Zu Beginn des Trainings wird ein Verständnis davon vermittelt, was im Allgemeinen unter „Kultur“ im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit zu verstehen ist. Die Teilnehmer verorten ihre persönliche kulturelle Identität und erfahren, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es in den unterschiedlichen Pflegeverständnissen gibt.

Im Folgenden wird ein interkulturelles Erlebnis aus der Praxis simuliert. Die Teilnehmenden erhalten dann die Möglichkeit, Situationen aus dem Arbeitsalltag nachzustellen und kritische Ereignisse im Umgang mit ausländischen Patienten zu üben. Der Transfer wird mit Hilfe von Handlungsempfehlungen geleistet, die die Teilnehmenden nah an ihrem Arbeitsalltag in Kleingruppen ableiten.

Ziel

Durch die aktive Auseinandersetzung und das Erleben von kulturellen und religiösen Unterschieden im Pflegealltag sind die Teilnehmer für den Umgang mit Patienten und Angehörigen anderer kultureller Prägungen sensibilisiert.

Die vorherige Teilnahme am Kurs „Multikulturelle Kommunikation im Krankenhaus“ am 13.03.2018 ist empfehlenswert für die Teilnahme an dieser Fortbildung (siehe S. 44)

Referent
Gol-Tschehr Behrens, Interkulturelle Trainerin im Gesundheitswesen, Dipl.-Pädagogin

Zielgruppe
alle Interessierte

Folgende Kompetenzen werden durch diese Veranstaltung angesprochen
Selbstkompetenz, Sozialkompetenz

Gebühr
160,00 € (für interne Teilnehmer kostenfrei)

Max. Teilnehmerzahl
20

Zertifizierung
RbP (8 Punkte)